Leben

Umbau zum Bücherbus: Moderne Elektrobusse als rollende Büchereien

von
Carola Franzke

Die öffentlichen Bücherhallen in Göteborg nehmen zwei Elektrobusse in Dienst: Die beiden Volvo-Busse erhalten einen Umbau zum Bücherbus.

Ein Volvo 7900 auf einer Straße.
Bisher kommt der Elektrobus Volvo 7900 eher im Linienverkehr zum Einsatz – mit einem speziellen Umbau wird er zur rollenden Bücherei. Foto: Volvo

Das erfahren Sie gleich:

  • Warum Bücherbusse im schwedischen Göteborg elektrisch werden
  • Wie diese Umstellung etwa 80 Prozent Energie einsparen soll
  • Wie zwei Elektrobusse von Volvo zur rollenden Bücherei werden

In Göteborg werden ab Juli 2020 zwei Elektrobusse für die öffentlichen Bücherhallen unterwegs sein. Bisher ist die "rollende Bücherei" in Dieselbussen unterwegs, die nun durch die neuen Fahrzeuge mit Elektromotor ersetzt werden sollen.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

Elektrobus als rollende Bücherei

Die beiden Volvo 7900, die dafür zum Einsatz kommen sollen, haben jeweils einen großen Akku mit einer Kapazität von 250 Kilowattstunden. Dieses Elektrobus-Modell soll etwa 80 Prozent weniger Energie verbrauchen als ein vergleichbares Euro 6-Diesel-Modell. Dabei fahren die Bücherbusse auf ihren Routen etwa 70 Haltestellen und 110 Vorschulen an.

Die Wartung wird gegen eine monatliche Gebühr komplett von Volvo übernommen. Zudem sollen die beiden Busse über Nacht im neuen Volvo Truck Center in Mölndal, im Ballungsraum der zweitgrößten Stadt Schwedens, stehen und laden.

Wir freuen uns, ab dem Sommer 2020 zwei umgebaute Bücherbusse präsentieren zu können. Durch den Umbau können sie alle Kinder, auch die, deren Schule innerhalb der Umweltzone liegt, jederzeit besuchen. Dabei haben wir uns für Elektrobusse entschieden, um den Service während der gesamten Lebenszeit der Busse, die bei rund zwölf Jahren liegt, sicherstellen zu können.

Anette Eliasson, Direktorin des Bibliothekswesens der Göteborger Kulturverwaltung

Vom Linienbus zum Bücherbus

Das Basismodell Volvo 7900 kommt normalerweise als Linienbus zum Einsatz. Vor dem Einsatz statten Experten aus Finnland die Busse mit der notwendigen Innenausstattung aus – also mit Regalwände und Sitzecken für Kinder und Erwachsene. Das auf Sonderumbauten spezialisierte Unternehmen Kiitokori aus dem finnischen Kausala wird den Umbau der beiden Elektrobusse zu Bücherbussen vornehmen.

Leben

Updates abonnieren und Dossier "E-Mobility" gratis erhalten.

Kiitokori entwickelt beispielsweise die Ausstattung für Gesundheitsbusse, die für Mammografie-Reihenuntersuchungen zum Einsatz kommen, oder für Kindergartenbusse. Letztere sind im hohen Norden eine beliebte Möglichkeit, um die Kleinen ins Grüne zu bringen – und wenn das Wetter nicht mitspielt, kann im Inneren des Busses der normale Kindergartenbetrieb stattfinden.

Auch der Umbau der beiden Bücherbusse ist nicht das erste Projekt dieser Art: In den vergangenen 50 Jahren hat das Unternehmen schon etwa 700 Bücherbusse fertiggestellt. So treffen Kultur und Elektromobilität regelmäßig aufeinander.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen