Leben

Reisen mit Kindern: 10 Gadgets für die Packliste

von Jennifer Hollack

Der nächste Familienurlaub steht an und der Stress geht schon los? Das muss nicht sein: Mit diesen zehn Reise-Gadgets steigt die Laune bei Groß und Klein.

Reisen mit Kindern: 10 Gadgets für die Packliste
Service, bitte! Unsere zehn Gadgets unterhalten Kinder während der Reise – und halten sie vielleicht davon ab, dauernd nach den Flugbegleitern zu klingeln. Foto: Unsplash/Steven Thompson

Das erfahren Sie gleich:

  • Reisen mit Kindern kann auch entspannt sein
  • Diese Reise-Gadgets eignen sich für Flug-, Auto- und Zug-Reisen
  • Die Packliste wird trotzdem nicht wesentlich länger

Für jede Reise das richtige Gadget

Gerade junge Eltern schrecken vor längeren Reisen mit Babys und kleinen Kindern zurück. Kein Wunder, denn oft bedeutet es, die Kleinen für mehrere Stunden nonstop zu unterhalten – oder das Geschrei ist groß. Es gibt aber jede Menge Gadgets, die das Reisen mit Kindern angenehmer und sogar richtig entspannt machen können – von wandelbaren Koffern über rutschsicheres Spielzeug hin zu mobilen Varianten der Grundausstattung. Das Tolle daran: Die Packliste platzt nicht aus allen Nähten.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

Babyflaschenwärmer für das Auto

Gerade der Übergang von der Brust zur Flasche oder zum Gläschen fällt vielen Babys schwer. Da kommt ein Babyflaschenwärmer für das Auto gerade gelegen. So müssen die Kleinen selbst auf langen Autofahrten oder im Stau nicht auf ihre warme Mahlzeit verzichten. Dieses Reise-Gadget gibt es natürlich von vielen Herstellern, der Babyflaschenwärmer von Hauck wärmt aber sogar einen kleinen Becher Tee innerhalb kürzester Zeit über den Zigarettenanzünder.

Babyflaschenwärmer von Hauck
Mit dem Auto heizen mal ganz anders: Der Babyflaschenwärmer hat einen Anschluss für den Zigarettenanzünder Foto: Hauck

Rucksack mit integrierter Kindertrage

Eine Kindertrage eignet sich für Wanderungen, Kletter-Touren oder Tagesausflüge in die City. Damit sind alle nötigen Utensilien für den Tag verstaut und das Kind bis 22 Kilogramm hat auch noch Platz. So wird aus zwei Dingen der Packliste eine: Buggy oder Tragegurt plus Rucksack wird zur Kindertrage. Bei dieser Kraxe von Deuter sind Sonnen- beziehungsweise Regenschutz und Kuschelteddy inklusive.

Kabellose Bluetooth-Kopfhörer

Zwei Kinder sitzen im Flugzeug nebeneinander – zwei Szenarien: 1. Das eine Kind hört ein Hörspiel und das andere Kind möchte unbedingt mithören. Gezerre, Gezanke, Tränen sind die Folge. 2. Zwei Kinder, zwei Geräte, doppelte Lautstärke, doppelter Stress. Das perfekte Reise-Gadget um diese Probleme zu lösen: Kabellose Bluetooth-Kopfhörer müssen auf die Packliste. Diese von Puro Sound Labs schneiden in den Tests gut ab, haben eine Lautstärkebegrenzung und sehen super stylisch aus.

Faltbarer Hochstuhl / Babysitz

Ab in die Tasche mit diesem tollen Gadget – einem faltbaren Hochstuhl für Babys und Kinder bis zu einem Alter von 1,5 Jahren. Der Babysitz passt sogar in die Handtasche, denn zusammengefaltet ist er nur unwesentlich größer als ein Smartphone. Der Mobiseat passt auf alle gängigen Stühle, egal ob hohe oder tiefe Lehnen, so können auch außerhalb der eigenen vier Wände alle ganz entspannt am Esstisch sitzen.

Buntes Reise-Gadget: Stifte, die nicht rund sind

Kleine Künstler wollen natürlich auch auf Reisen nicht auf das Ausleben ihrer Kreativität verzichten. Das sollen sie auch gar nicht. Trotzdem nervt es tierisch, wenn ständig die Stifte irgendwo herunterrollen. Auf Reisen mit Kindern eignen sich daher besonders Stifte, die nicht rund sind – diese Wachsmalblöcke von Stockmar zum Beispiel. Für die Extra-Portion Überraschung können ganz ambitionierte Eltern diese auch in kleine Stern- oder Herzförmchen gießen.

Kinderkoffer mit Flugzeug-Bett

Dieses Reise-Gadget ist ein absolutes Must-have für kleine Vielflieger. Die Jet-Kids BedBox ist ein handlicher kleiner Koffer, in dessen Inneren sich ein kleines Bettchen versteckt. Laut Hersteller eignet sich dieses ausklappbare Kinderbettchen bis 35 Kilogramm – also ungefähr bis zu einem Alter von sechs Jahren.

Flugzeugbett für Kinder
Einfach mal lang machen: Mit ein paar Handgriffen wird der Flugzeugsitz zum Bett. Foto: Kari Anne Bjørnseth Bye

Reise-Buggy für die Handtasche

Ja, es gibt ihn wirklich! Einen Buggy, der so klein ist, dass er in eine Handtasche passt – der gb Buggy Pockit wiegt nur gut vier Kilogramm und steht seit 2014 im Guinness Buch der Weltrekorde. Grund genug, ihn auf ihre Packliste zu setzen. Alle Kinder von sechs Monaten bis zu vier Jahren können sich in diesem Reise-Gadget eine Pause gönnen.

Magnetbausteine gehören ebenso auf die Packliste

Wie sind die Kinder besonders lange beschäftigt? Genau, indem sie den höchsten Turm der Welt bauen dürfen! Blöd nur, wenn die Bauklötze bei der ersten Erschütterung zusammenstürzen und sich dann auch noch auf dem gesamten Boden verteilen ... Umso schöner, dass es mittlerweile auch hier das passende Reise-Gadget gibt: Tegu Blocks sind magnetische Holz-Bausteine.

Koffer für Kinder mit integrierter Roller-Funktion

Auch mit diesem Reise-Gadget steht der Spaß im Vordergrund. Der tolle Kinder-Koffer hat dazu aber auch noch ein Fassungsvermögen von 25 Litern. Das bedeutet, dass die Kids ihr neues Lieblingsspielzeug am Flughafen nicht einmal abgeben müssen. Das Flyte Case von Zinc gehört ins Handgepäck, und die kleinen Weltenbummler können vom Check-in bis zum Flugzeug rollern.

Mobile Etagenbetten

Das Kid-O-Bunk ist nicht nur ein ideales Etagenbett für Kinder bis zwölf Jahre – es kann ebenso als zwei Einzelbetten oder als Sitzbank genutzt werden. Es ist extrem leicht, klein verpackt und wird komplett ohne Werkzeug aufgebaut. Genau das Richtige für das Reisen mit Kindern und deren gestresste Eltern. Zurück aus dem Urlaub kann dieses mobile Etagenbett auch für die nächste Pyjama-Party in der Wohnung Platz finden.

Updates

Bleiben Sie zum Thema Leben immer informiert.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen