Elektromobilität

Nissan NV200: Transporter bald nur noch elektrisch

von
Thomas Pitscheneder

Nissan plant den Transporter NV200 künftig ohne Dieselmotor. Für interessierte Kunden bleibt bald wohl nur noch eine Alternative übrig.

Nissan e-NV200 bei einer Ausfahrt
Nissan bietet den NV200 bald nicht mehr mit Diesel-Motoren an. Stattdessen soll es künftig nur noch die elektrische Variante e-NV200 geben. Foto: Nissan

Das erfahren Sie gleich:

  • Welche Motoren Nissan aktuell im NV200 anbietet
  • Warum viele bald nicht mehr erhältlich sind
  • Wie sich das Unternehmen auf die Umstellung vorbereitet

Immer mehr Automobilhersteller stellen ihr Angebot langsam auf elektrische Antriebe um. Audi will in wenigen Jahren ein Drittel seiner Autos mit Elektromotoren anbieten – angefangen mit dem e-tron. VW bietet den e-Golf, den e-up! und arbeitet an der I.D.-Reihe. Nissan hat ebenfalls bereits mehrere Elektrofahrzeuge im Sortiment.

Der neue Audi e-tron

Jetzt Ihren elektrischen SUV zusammenstellen

Konfiguration starten

audi.de/DAT-Hinweis

Dazu gehört neben dem Leaf der Transporter NV200. Den gibt es bisher auch mit Diesel-Motoren und einem Benziner. Bald soll sich das jedoch ändern.

Nissan NV200: Hersteller lässt die Verbrenner weg

In Europa will Nissan die Varianten mit Verbrennern bald nicht mehr anbieten. Zunächst fliegen die beiden Turbodiesel mit je 1,5 Liter Hubraum aus dem Sortiment. Sie gab es beim Kastenwagen und beim Kombi. Laut Hersteller ist der Lebenszyklus der Motoren am Ende. Statt neue Selbstzünder zu entwickeln, lässt Nissan sie beim NV200 einfach weg.

Als Alternative steht ab Sommer offiziell ausschließlich der vollelektrische e-NV200 zur Verfügung. Damit stellt Nissan wohl auch den Vertrieb des Transporters mit Benziner ein. Das wäre nicht verwunderlich, denn laut Nissan konzentriert sich die Nachfrage ohnehin größtenteils auf die elektrische Variante.

Elektromobilität

Updates abonnieren und Dossier "E-Mobility" gratis erhalten.

Nissan e-NV200: Produktion bereits hochgefahren

In Vorbereitung auf diesen Schritt steigerte das Unternehmen die Produktion des Transporters im vergangenen Jahr bereits um 50 Prozent. In Barcelona laufen aktuell 6000 Fahrzeuge pro Monat vom Band. Außerdem erweiterte Nissan kürzlich die Batterieanlage im Industriebezirk Zona Franca.

Dort entstehen die 40-kWh-Batterien des e-NV200. Sie versorgen einen Elektromotor mit einer Leistung von 80 kW mit Strom. Laut Hersteller soll der Transporter damit bis zu 275 Kilometer (nach NEFZ) ohne Aufladung zurücklegen können.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen