Das moderne Leben ist vor allem eins: digital und mobil. Aus dem Grund sind der Müßiggang und der Verzicht auf smarte Begleiter eine bewusste und immer attraktiver werdende Entscheidung – ein Lifestyle, der Gesundheit und Nachhaltigkeit in den Fokus rückt, und die Work-Life-Balance im Einklang hält.

Kaum hat man sich umgedreht, ist der Nachwuchs wieder ein Stück gewachsen. Während es wohl kaum etwas Schöneres für junge Eltern gibt, als die eigenen Kinder aufwachsen zu sehen, so ärgerlich ist es, dass die Kleidung der Kleinen nicht mitwächst. Ein paar Wochen reichen oft und schon passt nicht mehr, was anfangs noch zu groß war. Um den Kleiderschrank und die Umwelt nachhaltig zu schonen, bieten deshalb immer mehr Online-Shops Miete-Mode für Babys und Kleinkinder an.

Nachhaltigkeit ist moderner Lifestyle

Das Mindesthaltbarkeitsdatum, kurz MHD, ist ein strittiges Thema. Zum einen soll es den Verbraucher vor verdorbenen Lebensmitteln schützen. Zum anderen landen aber gerade deshalb zu viele, vermeintlich abgelaufene Produkte im Müll – obwohl sie noch bedenkenlos konsumiert werden könnten. Knapp 40 Jahre nach Einführung der vorgeschriebenen Kennzeichnung könnte sie nun bald wieder abgeschafft werden. Auch das ein wichtiger Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit.

Elon Musk lässt nicht nur Raumschiffe bei SpaceX und Elektro-Autos bei Tesla bauen. Mit seinem Tunnelbauunternehmen, The Boring Company, gräbt sich Musk auch unter der Stadt Hawthorne in Kalifornien hindurch. Parallel dazu ließ Musk einen Flammenwerfer entwickeln, den es in den USA nun offiziell zu kaufen gibt. Was auch immer Tunnelbau und Flammenwerfer miteinander zu tun haben, sei mal dahingestellt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen