Leben

Fit trotz Urlaub – für diese 7 Übungen ist kein Equipment nötig

von Jennifer Hollack

Egal, ob City-Trip oder entspannen am Strand: Mit diesen einfachen Übungen kommen Sie fit aus dem Urlaub zurück – ohne wirklich Sport zu machen.

Eine Frau, die sich vor einem grünen Hintergrund dehnt.
Ob Stadt-, Strand- oder Natur-Urlaub: Mit ein paar Übungen bleiben Sie überall fit. Foto: Shutterstock / eggeegg

Das erfahren Sie gleich:

  • Wie Sie am Strand, im Hotelzimmer oder beim Städte-Trip fit bleiben
  • Warum für die Übungen keine Geräte oder Gadgets nötig sind
  • Worauf Sie neben Bewegung im Urlaub noch achten sollten

Selbstverständlich möchten Sie sich im Urlaub entspannen – und verdient haben Sie es sich allemal. Damit Sie nach dem Urlaub aber nicht vor dem Spiegel stehen und die Arbeitskleidung an allen Enden zwickt, haben wir Ihnen ein paar einfache Übungen zusammengestellt, die auch im süßen Urlaubs-Leben Platz finden. Mit wenig Aufwand und nur ein paar Minuten am Tag bleiben Sie so ganz sicher von den Urlaubskilos verschont.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

Die besten Übungen im Strandurlaub

Ganz egal, ob Sie sich alleine versorgen oder einen All-inclusive-Urlaub gebucht haben: Am Strand gibt es die besten Möglichkeiten, angefutterte Kalorien sofort wieder loszuwerden.

1. Schwimmen im Urlaub

Das liegt natürlich auf der Hand – Meer oder Pool: Gehen Sie schwimmen. Eine Stunde Brustschwimmen am Tag verbrennt mehr als 500 Kalorien und macht dazu noch jede Menge Spaß. So tun Sie nicht nur Ihrem Körper etwas Gutes, sondern Sie können bei der nächsten Mahlzeit so zuschlagen, dass Sie sich weniger Gedanken machen müssen.

2. Einfachste Übung: Strandspaziergang

Anstatt einfach faul in der Sonne zu liegen, sollten Sie während der Reise die Umgebung genießen. Ein ausgiebiger Strandspaziergang ist zwar viel entspannter als richtiges Training, verbrennt aber um die 300 Kalorien und verbessert Ihr Fitnesslevel nebenbei auch noch.

Eine Frau, die an einem weißen Sandstrand spazieren geht.
Ein Spaziergang am Strand hält auch im Urlaub fit. Foto: Shutterstock / natmanc

3. Bester Tipp: Liegestütz

Das kann am Strand komisch aussehen, wenn Sie es aber in Verbindung mit den Wellen im Meer machen, wird daraus schnell ein Spiel und ein kleines Work-out zugleich: Legen Sie sich auf den Bauch mit den Füßen zum Wasser. Jedes Mal, wenn eine Welle kommt, machen Sie Liegestütz und lassen die Welle unter sich vorüberziehen. Bereits nach einer viertel Stunde haben Sie knapp 100 Kalorien verbraucht.

Einfache Übungen im Hotelzimmer

Es ist völlig egal, ob das Hotel ein eigenes kleines Fitnessstudio hat oder nicht. Das wichtigste Equipment, um im Urlaub fit zu bleiben, ist das eigene Körpergewicht. Daher ist es auch völlig egal, ob das Hotel-Zimmer groß oder klein ist. Trainieren können Sie immer und überall.

4. Wand Bergsteiger

Nein, Sie sollen natürlich nicht die Wände in Ihrem Hotel hinauflaufen – stellen Sie sich für diese Übung einfach einen guten Meter von der Wand entfernt auf. Platzieren Sie Ihre Hände schulterbreit an einer Wand und stemmen Sie sich nun, wie bei einem Liegestütz, für eine viertel Stunde immer wieder von der Wand ab. Dabei verbrennen Sie ungefähr 120 Kalorien, je nachdem, wie viel Körpereigengewicht Sie hierbei stemmen.

5. Sit-ups

Sit-ups können Sie jederzeit und überall machen. Ihr Hotel-Zimmer bietet Ihnen hierbei den Vorteil, dass Sie Ihre Fußspitzen unter eine Kommode oder unter das Bett klemmen können. Je nachdem, wie viel eigenes Körpergewicht Sie haben, verbrennen Sie in der Regel um die 60 Kalorien. Das klingt zwar nicht viel, diese Fitnessübung können Sie aber mehrmals am Tag für eine Viertelstunde machen.

Fit beim City-Trip

Im Gegensatz zu einem Strandurlaub scheint ein City-Trip schon wie ein Fitness-Urlaub. Mit ein paar Tricks und gewissen Übungen holen Sie aber auch aus diesem Urlaub das Beste aus sich heraus.

6. Treppensteigen

Ein City-Trip ist an sich schon ein Aktiv-Urlaub. Verzichten Sie aber dennoch auf die Rolltreppe und benutzen Sie stattdessen die Treppe. Kommen Sie am Tag auf ungefähr eine Stunde Treppensteigen, haben Sie zusätzlich zu Ihrem Fitnessprogramm rund 900 Kalorien verbrannt. Das lohnt sich!

Eine Frau läuft eine Treppe hinauf.
Statt der Rolltreppe: Treppenlaufen macht fit und verbrennt viele Kalorien. Foto: Shutterstock / YoloStock

7. Fit bleiben und Fahrrad mieten

Anstatt sich in die Bahn zu setzen oder mit dem Taxi voran zu kommen, sollten Sie sich in einer anderen Stadt einfach ein Fahrrad mieten. Das hat zwei Vorteile: Zum einen können Sie jederzeit anhalten und sich die Umgebung ansehen, zum anderen machen Sie etwas Gutes für Ihre Fitness. Eine Stunde Radfahren bei mäßiger Geschwindigkeit verbrennt bereits knapp 600 Kalorien.

Updates

Bleiben Sie zum Thema Leben immer informiert.

Nicht nur Bewegung ist wichtig im Urlaub

Neben Fitness gibt es aber noch weitere Faktoren, die darüber entscheiden, ob Sie fit aus dem Urlaub kommen. Ernährung etwa: Meiden Sie am Abend Kohlenhydrate. Das muss gar kein kompletter Verzicht sein, achten Sie einfach darauf. Wenn Sie zusätzlich, wenig oder gar keine Weizenprodukte wie Weizenpasta, Weißbrot oder Weizenpizza zu sich zu nehmen, tun Sie Ihrem Körper ebenso etwas Gutes. In Weizen ist Gluten enthalten und das ist vom Körper schwer verdaulich.

Und vergessen Sie niemals: Schlaf ist das A und O. Urlaub ist Urlaub, überanstrengen Sie sich nicht und nehmen Sie sich nicht zu viel vor – denn auch im Urlaub ist ansonsten Stress vorprogrammiert. Kommen Sie von Ihrer Reise zurück und haben das Gefühl, Sie bräuchten jetzt noch eine Woche Urlaub, dann haben Sie vermutlich zu wenig geschlafen.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen