Leben

Essen bestellen - und was ist mit Recycling?

von Leonie Butz

Essen bestellen ist nicht umweltschonend. Aber gibt es eine Möglichkeit, die anfallenden Abfälle im besten Fall komplett zu recyceln?

Essen bestellen - und was ist mit Recycling?
Wer Essen bestellen will, der sieht sich oft einem enormen Berg von Müll ausgeliefert. Aber geht das auch anders? Foto: Unsplash/Hannes Egler

Das erfahren Sie gleich:

  • Lebensmittel online bestellen: Geht das öko?
  • Wie sieht es beim Essen bestellen mit dem Recycling aus?
  • Supermärkte versus Lieferdienste wie Hello Fresh

Essen bestellen: Eine ökologische Katastrophe?

Der Tag war lang, mal wieder Überstunden gemacht. Also ab aufs Sofa und erst einmal chillen. Zum Glück ist der Einkauf bereits erledigt – die Lebensmittel kamen per Lieferung am Vorabend. In Kartons, Plastik und mit jeder Menge Verpackungsmüll. Praktisch und vor allem bequem ist Essen bestellen ja, aber ist es ökologisch auch zu rechtfertigen?

Die Öko-Bilanz von Rewe bis Hello Fresh

Laut DHL verursacht ein verschicktes Paket 500 Gramm CO2-Emissionen. Fährt ein Verbraucher mit dem Auto einkaufen, kommt er nur ein paar Kilometer weit, bis er die gleiche Menge an Emissionen produziert – wer mit dem Fahrrad, den öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß einkaufen geht, der ist bei der Rechnung fein raus. Voraussetzung für die Rechnung von DHL ist aber, dass der DHL-Wagen voll beladen ist und der Lieferant den Empfänger oder einen Nachbarn antrifft, der das Paket entgegennimmt.

Wenn der Bote zweimal klingelt

Nun liefert aber eben nicht nur DHL in Deutschland. Und besonders bei kleineren Lieferdiensten geht die geringe CO2-Rechnung eben nicht auf. Bei einigen Supermärkten, vorausgesetzt sie sind nahe genug gelegen, liefert der Bote auch mal zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Bei großen internationalen Diensten wie Hello Fresh hingegen kommt ein Lieferant mit dem Auto – oft für ein einziges Paket. Der Inhalt mag da regional und in Bio-Qualität sein, aber die Lieferung ist alles andere als gut für die Umwelt.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

… und wie sieht’s mit Recycling aus?

Wie sieht's beim Bio-Gemüse mit Recycling aus?
Bio und frisch – aber in Plastik eingeschweißt? Dass es auch ohne geht, zeigen einige Lieferanten. Foto: Pixabay/ToddTrumble

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verpackung, die der Anbieter nutzt. Beim Einkauf haben Kunden heute sehr gute Möglichkeiten, Verpackungen und besonders Plastik zu umgehen. Waschbare Beutel machen auch den Einkauf von Obst und Gemüse völlig abfallfrei, und die meisten Plastikbehälter lassen sich problemlos durch Glas oder Papier ersetzen. Bei der Verpackung der Lieferung sieht das ganz anders aus. Obst und Gemüse sowie Fleisch- und Wurstwaren sind meist in Plastik eingeschweißt, frische Lebensmittel liegen zusätzlich in Plastik-Kühlbeuteln. Alles ist mehrfach in Papier und Plastik verpackt.

Wer auf den Lieferdienst nicht verzichten möchte, der sollte sich über Lieferung, Verpackung und Recycling bei den einzelnen Anbietern informieren.

Einmalig mag das in Ordnung sein, auf die Dauer kommt da aber eine ganze Menge an Abfall zusammen. Besonders der Plastikmüll ist für die Öko-Bilanz furchtbar. Ideal ist es da, wenn der Lieferant Verpackungen aus recycelten Materialien oder aus ökologisch abbaubaren Stoffen nutzt. Einige Lieferanten, wie Hello Fresh, bieten bereits an, die Verpackung für das Recycling auf Wunsch des Kunden wieder mitzunehmen. Über die Liefer- und Recycling-Bedingungen informieren viele Dienste online, ansonsten lässt sich das auch im Kundenservice erfragen. In jedem Fall sollte aber klar sein, dass grundsätzlich selbst einkaufen besser ist – vorausgesetzt, das Auto bleibt zu Hause. Wer aber auf den Lieferdienst nicht verzichten möchte, der sollte sich über Lieferung, Verpackung und Recycling bei den einzelnen Anbietern informieren.

Updates

Bleiben Sie zum Thema Leben immer informiert.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen