Elektromobilität

Bundesamt gibt bekannt: Tesla Model 3 wird gefördert

von
Michael Penquitt

Tesla steht kurz vor der Auslieferung seiner ersten Mittelklasse-Limousine in Europa – dem Model 3. Von einem erfolgreichen Verkaufsstart hängt vieles ab.

Tesla Model 3
Es ist offiziell: Das Model 3 von Tesla wird vom Bund mit dem Umweltbonus gefördert. Foto: Tesla

Das erfahren Sie gleich:

  • Wieso das Model 3 für Tesla richtungsweisend ist
  • Welche Hürden das Geschäft in den USA schwierig gestalten
  • Welche Maßnahme der Bundesregierung in Deutschland helfen könnte

Gute Nachrichten für Tesla-Fans: Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle hat das Tesla Model 3 in die Liste der förderfähigen Elektrofahrzeuge aufgenommen. Das hat das Amt am Dienstag per Twitter mitgeteilt.

Der neue Audi e-tron

Jetzt Ihren elektrischen SUV zusammenstellen

Konfiguration starten

audi.de/DAT-Hinweis

Die heiß ersehnte Limousine soll europaweit bereits ab kommendem Februar ausgeliefert werden. Eigentlich hieß es zuletzt, Teslas erstes Mittelklasse-Modell solle, nach einigen Verzögerungen aufgrund von Produktionsschwierigkeiten, ab März die Straßen Europas erobern. Zur Freude der wohl zehntausenden künftigen Tesla-Fahrer in Europa können sie ihr neues Elektroauto jetzt doch schon einige Wochen vorher in Empfang nehmen.

Schwierige Zeiten für Tesla

Zuletzt hat die Firma vor allem mit Negativ-Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. Nicht zuletzt hat CEO Elon Musk selbst dafür gesorgt. Er wird nicht müde zu betonen, dass 2018 "das herausforderndste Jahr" der Firmengeschichte gewesen sei und auch mit 2019 ein "sehr schwieriges Jahr" vor ihm liege.

Der Grund: Tesla muss endlich profitabel werden. Dabei soll das Model 3 kräftig helfen. Auch wenn der Kaufpreis der Limousine noch weit von den ursprünglich angekündigten 35.000 US-Dollar Basispreis entfernt ist, war sie in den USA das meistverkaufte Elektroauto des vergangenen Jahres. Doch die Aussichten zwischen New York und Kalifornien sind nicht gerade rosig: Ab dem 1. Juli 2019 werden die Steuervorteile für Elektroautos in den USA reduziert, ab Ende des Jahres sollen sie sogar ganz wegfallen.

Teslas Preise müssen gedrückt werden

Um dem Preisziel jemals auch nur nahezukommen und dabei Gewinn zu erzielen, muss Tesla gegensteuern. Gerade erst hat Musk angekündigt, sieben Prozent der Belegschaft zu entlassen. Zudem wird der Tesla-eigene Empfehlungsbonus ab Februar gestrichen.

Elektromobilität

Updates abonnieren und Dossier "E-Mobility" gratis erhalten.

Von einem erfolgreichen Verkaufsstart in Europa hängt also vieles ab. Doch auch hier gibt es das Model 3 nur zu einem Preis, den sich nicht jeder leisten kann: Für die "Long Range"-Version mit 75kWh-Batterie werden mindestens 55.400 Euro fällig.

Die Umwelt-Prämie der Bundesregierung, die es für Elektroautos unter einem Netto-Listenpreis von 60.000 Euro gibt, könnte also helfen. Alleine damit wird der Preis des Model 3 um 4000 Euro gesenkt.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen