Leben

Bitcoins – die Kunst des Zahlens

von Sabrina Lieb

Boom, Crash, Boom – trotz der wilden Schwankungen glaubt Marc Woehr an die Zukunft von Kryptowährung. Die Werke des Urban Art Künstlers kann man ab sofort mit Bitcoins kaufen.

Bitcoins – die Kunst des Zahlens
Kunst mit Bitcoins bezahlen: Der Urban-Art-Künstler Marc Woehr eröffnete für seine Kunstwerke gerade einen Onlineshop. Foto: Marc Woehr

Das erfahren Sie gleich:

  • Urban Art Künstler Marc Woehr folgt dem Trend der Digitalisierung
  • Im Onlineshop des Stuttgarters zahlen Kunden mit Bitcoins
  • Fortschritt in der Kunstszene – wird die Kryptowährung zum Zahlungsmittel bei Kunstsammlern?

Kunst mit Bitcoins kaufen

Marc Woehr für ein Gespräch zu treffen, gestaltet sich nahezu so herausfordernd wie die Jagd nach einem Schatten. Gerade erst stellte der Urban-Art-Künstler in Madrid aus, mit etwas Glück konnte man ihn just auf der Art Elysees in Paris treffen, wenige Tage später werkelt er schon wieder in seinem Atelier im Herzen von Stuttgart. Zwischen Ausstellung, Schaffensprozess und konsequenter Weiterentwicklung – Marc Woehr ist immer in Bewegung. Und schmiedet dazwischen eifrig Pläne. Einer davon ist der Weg in die Digitalisierung. Ab sofort können Kunstsammler seine Werke auch mit Bitcoins kaufen.

Kunst mit Bitcoins kaufen
Urban Art im Onlineshop: Marc Woehr glaubt an die Zukunft von Kryptowährung im Kunsthandel. Foto: Benjamin Tafel

Mit Kryptowährung Kunstwerke bezahlen

"Es ist schon beeindruckend, was man mittlerweile alles mit Bitcoins kaufen kann. Die Kryptowährung hat sich trotz ihrer riskanten Kursschwankungen enorm weiterentwickelt. Ich bin davon überzeugt, dass sie in ein paar Jahren für viele Menschen zu einem ganz normalen Zahlungsmittel geworden ist", so Woehr. Dabei ist sich der Mann mit der Schiebermütze sicher, dass Bitcoins schon bald auch in den Kunstmarkt Einzug halten werden. "Ich mache immer wieder die Erfahrung, dass Kunstsammler beim Kauf neuer Werke nicht offiziell in Erscheinung treten wollen. Die dezentrale Zahlungsweise durch Bitcoins und die Anonymität bei den Überweisungen werden gerade auch diesem Kundenkreis sehr entgegenkommen", so Woehr.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

Kunst mit Bitcoins kaufen – damit ist Marc Woehr der Vorreiter in der Kunstszene, der diese digitale Zahlungsmöglichkeit anbietet.

Der gebürtige Heilbronner will der Vorreiter in der Kunstszene werden. Gesagt, getan. Bei seinen Vorhaben fackelt der Mann bekanntlich nicht lange: Anfang Dezember hat Marc Woehr einen neuen Onlineshop eröffnet, bei dem Freunde der Urban Art eine Auswahl seiner Kunstwerke mit Kryptowährung kaufen können. Die Objekte liegen zwischen 0,15 Bitcoins (ca. 15.000 Euro) und 4.85 Bitcoins (ca. 48.500 Euro). Neben den dreidimensionalen Wandobjekten prangt dort auch der bekannte "White Cube", ein mannsgroßer Holzkubus, den der Künstler im vergangenen Jahr für das Foyer der Art Elysees gestaltet hat. Kunst mit Bitcoins kaufen – damit ist Marc Woehr der Vorreiter in der Kunstszene, der diese digitale Zahlungsmöglichkeit anbietet.

Von Urban Art zu Fine Art

Marc Woehr zählt zu den bekanntesten zeitgenössischen Künstlern im deutschsprachigen Raum. Seine Werke werden mittlerweile in Galerien auf der ganzen Welt gezeigt, darunter in Los Angeles, Miami, Montpellier und Paris. Die Straße als Terrain künstlerischen Schaffens – nach wie vor zieht der ehemalige Graffiti-Künstler seine Inspiration aus dem Urbanen Raum. An den Wänden malt er jedoch nur noch nach Auftrag. So gestaltete er beispielsweise auf der Art Basel in Miami Beach eine 40 Meter lange Fassade, lieferte Werke zum 20. Jahrestag des Mauerfalls und wurde anlässlich der FIFA Weltmeisterschaft in Südafrika geladen, Deutschland mit einem Bild im Rahmen der Wanderausstellung "FIFA Fine Art" zu repräsentieren. In Bewegung sein, Mobilität leben, offen bleiben für neue Entwicklungen – ein konsequentes "Ja" steht da im Lebenslauf von Marc Woehr. Stillstand? Ein Zustand, der für den Künstler undenkbar ist.

Updates

Bleiben Sie zum Thema Leben immer informiert.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.

Schließen