Leben

Ab ins Flachland! Die besten nachhaltigen Hotels in Holland

von Michaela Gerganoff

Hallo Nachbarn! Holland ist ein tolles Reiseziel für den Wochenendtrip. Wir nennen die spannendsten Städte und die besten nachhaltigen Hotels.

Ab ins Flachland! Die besten nachhaltigen Hotels in Holland
Gemütlich wie ein privates Wohnzimmer: Das Townhouse in Maastricht. Foto: Townhouse

Das erfahren Sie gleich:

  • Nachhaltiger Urlaub geht in Holland besonders gut
  • Die besten Hotels in Amsterdam, Rotterdam, Maastricht und Utrecht
  • Vom kleinen Boutique-Hotel in Utrecht bis zum Fünf-Sterne-Palast in Rotterdam

Satteln Sie in Holland auf!

Die Niederlande sind Könige der Nachhaltigkeit. Warum das so ist? Das kleine Holland hat eine enorm hohe Bevölkerungsdichte, daher gilt es, die Ressourcen zu schonen. Kein Wunder, dass verstärkt auf Elektromobilität gesetzt wird: Schon 120.000 E-Fahrzeuge gibt es – doppelt so viele wie in Deutschland, das wiederum viermal mehr Einwohner hat. Daneben hat das topographische Flachland einen entscheidenden Vorteil für Reisende: Man kann direkt davonradeln! Und zwar nicht allein im Grünen, sondern auch in den Städten. Das machen nicht nur die Einheimischen selbst, sondern dank der großzügig verteilten Verleih-Stationen kann jeder Urlauber in Holland fast überall aufsatteln. Weil das Rumkommen vor Ort so einfach ist, empfiehlt sich das Hinkommen per Bahn oder Auto.

Amsterdam für Traditionalisten

Wer nach Amsterdam kommt, denkt an romantische Hausboote auf charmante Grachten. An holländische Stadthäuser, wie etwa im Viertel 9 Straatjes. Und an ein anderes markantes Markenzeichen: Hollandräder, wohin man auch guckt.

Übernachtungstipp: Conscious Hotel Vondelpark

Rezeption des Conscious Hotel in Amsterdam
Hier ist alles voll bio: Rezeption des Conscious Hotel in Amsterdam Foto: Conscious Hotels

Zwischen der Grünoase Vondelpark und der Fitnessoase David Lloyd Center liegt das Conscious Hotel. Überall im Haus spürt der Gast die Liebe zur Natur: Von den 80 Zimmern – umweltbewusst und zugleich im trendigen Outfit eingerichtet – bis hin zum grünen Pflanzendach mit summendem Bienenvolk. Aufkleber erklären die grüne Philosophie des Hauses und den Beitrag, den der beklebte Gegenstand leistet. Zum Beispiel der ökologische Duschkopf, der Tisch aus Recyclingmaterial, die Handtücher aus Bio-Baumwolle. Beim Frühstück serviert das Hotel eine gesunde Bio-Auswahl. Für Besitzer von Elektroautos stehen zwei Ladestationen bereit. Das Hotel-Konzept der Besitzer Marco und Sam hat sich bewährt – demnächst wird das vierte Conscious Hotel in Amsterdam eröffnet!

Maastricht für Romantiker

Maastricht liegt am südlichsten Zipfel der Niederlande, an der Grenze zu Belgien. Das historische Stadtzentrum mit den kleinen Gässchen an der alten Stadtmauer bietet unzählige Fotomotive. Auch in der Weihnachtszeit, wenn alles festlich strahlt. Ein spektakulär schöner Platz ist der Vrijthof, mit Kopfsteinpflaster und Bäumen ringsum.

Übernachtungstipp: Townhouse Maastricht

Townhouse Hotel in Maastricht.
Außen Backstein, innen Vintage: Das Townhouse Hotel in Maastricht. Foto: Townhouse

Welkom! In dem Hotel fühlen sich Gäste sehr schnell daheim, was am lässigen Mix des außergewöhnlichen Interieurs liegt: Vintage-Design mit Sinn für Nachhaltigkeit. Da treffen 60er Jahre und moderne Elemente ganz unverkrampft aufeinander und bilden eine gemütliche Einheit. Perfekt für einen High Tea, die köstliche Nachmittags-Tradition mit Tee und Scones, die für britische Momente sorgt. Das Hotel arbeitet vor allem mit regionalen Produzenten und Lieferanten zusammen. Darüber hinaus unterstützt das Townhouse Maastricht gemeinnützige Organisationen und führt Projekte mit Schulen durch.

Rotterdam für Architekturfans

Die zweitgrößte Stadt der Niederlande bündelt modernste Architektur und Multikulti-Flair: Immerhin kommt die Hälfte der Einwohner der Hafenstadt nicht aus den Niederlanden. Alles ist in Bewegung – genau das macht den rauen Charme aus!

Übernachtungstipp: Mainport Hotel am Hafen

Bad im Mainport Hotel Rotterdam
Zimmer mit Aussicht: Bad im Mainport Hotel am Rotterdamer Hafen. Foto: Mainport

Wie gut mondäner Stil und Umweltbewusstsein zusammenpassen, zeigt das Mainport Hotel. Mitten im Herzen von Rotterdam liegt das 5-Sterne-Haus: Draußen der betriebsame Hafen, hinter den Hoteltüren ein Ruhepool mit elegantem Interieur. Das Hotel erfüllt nicht nur allerhöchste Design-Ansprüche, sondern ebenso die strengen Richtlinien der Green Key Gold-Zertifizierung: Um den ökologischen Fußabdruck zu verringern, gibt es eine direkte Verbindung zum zentralen Heizsystem der Stadt, um die erzeugte Industriewärme im Hotel wiederzuverwenden. In den Zimmern, den öffentlichen Bereichen und der Küche ist ein integriertes Belüftungssystem installiert. Auch das ist korrekt: Das Mainport Hotel empfiehlt Gästen, öffentliche Verkehrsmittel wie die Metro, Wassertaxen oder Fahrräder zu nutzen.

Lesen Sie auch

Ladestation

aio-Empfehlung

Unter Strom! Mobilität wird elektrisch

Utrecht für Kunst-Interessierte

Historisches Stadtzentrum, alte Kaufmannhäuser, Cafés an den Grachten und viele junge Leute: Utrecht ist die kleine Schwester von Amsterdam. Die Studentenstadt ist perfekt für einen Wochenendtrip.

Übernachtungstipp: Mary K Hotel

Mary K Hotel in Utrecht.
Hier ist alles ein Kunstwerk: Mary K Hotel in Utrecht. Foto: Mary K Hotel

Was wäre die Welt ohne Kunst?, fragte sich Mary K, die Eigentümerin des kleinen Boutique-Hotels, das sehr idyllisch an einer Gracht liegt. Schon beim Betreten des historischen Hauses aus dem 18. Jahrhundert fällt auf, dass dieses Thema vorherrscht: Wände und Räume fungieren als Ausstellungsbereiche für Künstler und werden immer neu bespielt. Kein Zimmer in dem sehr persönlich eingerichteten Hotel gleicht dem anderen, wobei alle dieselbe Ausstattung haben. Daneben leistet Mary K. ihren Anteil für die Umwelt und damit eine grünere Welt. Vom leckeren Bio-Frühstück bis zu wassersparenden Duschköpfen versucht sie, so viele umweltfreundliche Materialien sowie Bio- und Fairtrade-Produkte wie möglich zu verwenden.

Updates

Bleiben Sie zum Thema Leben immer informiert.

Auch interessant

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.